Direkt zum Hauptbereich

Posts

Edward Snowden - Permanent Record (Rezension)

Inhalt Wenn du merkst, das alles eine Lüge ist, würdest du dann alles riskieren, um deine Regierung öffentlich zur Rechenschaft zu ziehen? Edward Snowden hat es getan und Sitz seitdem in Moskau im Exil. Hochaktuell und spannend nimmt er uns mit in sein Leben, erzählt, wie er zu dem Menschen würde, der die Courage dazu hätte, die Stimme zu heben und was dazu führte, das er es tat.
Kritik Anfangs wirkt es ein wenig, als hole Edward zu weit aus, da er bei seinen Eltern und seiner Kindheit beginnt. Nach und nach wird aber klar, das er genau dort beginnen musste, damit man sein Verhalten und seine Sichtweise versteht. Zudem ist es interessant und gleichzeitig ein wenig nostalgisch, so detaillierte Beschreibung von damals zu lesen. Zumal er so auch mit dem Schreckgespenst Terrorismus aufzuräumen versucht. Denn gerade die US-Geheimdienste nutzen den Terrorismus stets als Ausrede und Begründung, da solche Anträge meist durchgewunken werden, statt das man die Frage nach der eigentlichen Gefah…
Letzte Posts

MondSilberZauber (Rezension)

Inhalt Callum ist verschwunden und Emma muss mit der Ungewissheit und ihrem gebrochenen Herzen zurechtkommen. Als die Gefahr durch Callums Ziehbruder Elin für Emma zu groß wird, bringt man sie nach Avallach, wo sie das Internat der übernatürlichen Wesen besucht. Nur geht ihr Callum einfach nicht aus dem Kopf und schon bald bringt sie sich in größte Gefahr, um ihn zu retten.
Kritik Der Anfang ist gut gestaltet, sodass man sofort wieder in die Geschichte findet. Vor allem aber ist es praktisch, das Emma sich kurz an alles erinnert, um in ihre Gefühlslage eintauchen zu können. Dank all der neuen Eindrücke wird der Mittelteil nicht ganz so langatmig, sodass es spannend und faszinierend bleibt. Emmas Entwicklung als Charakter ist glaubhaft und lässt den Leser umso tiefer in die Welt eintauchen. Das liegt daran, das man ihre Veränderung nachvollziehen kann, wodurch sich der Leser weiterhin mit ihr identifiziert. Callum wird im Verlauf der Geschichte immer rätselhafter und schon bald wünsch…

Das Parasympathikus-Prinzip ( Werbung/Rezension)

Inhalt In diesem Sachbuch wird uns der Parasympathikus vorgestellt, der quasi die Bremse in unserem Körper ist. Seine Rolle und Bedeutung gerade in Bezug auf Gesundheit und dem heutigen Lebensstil wird dem Leser nähergebracht.
Kritik Zu Beginn wird sehr aufwändig das Beispiel mit dem Auto angeführt, was erst sehr lange erklärt wird. Das ist nicht weit schlimm, da man es ja verstehen soll, nur wird immer wieder eine kurze Erklärung angeführt, wann immer man sich später darauf Brot, was dem Sachbuch eine gewisse Langatmigkeit. Es ist eine nette Idee, das man den Parasympathikus selbst zu Wort kommen lässt, nur nervt es nach einer Weile, weil er nichts sinnvolles beizutragen hat. Er kommentiert nur kurz, was man zuvor gelesen hat und was folgt. Ein wenig störend ist auch, das schon im ersten Kapitel auf die Möglichkeiten zur Verbesserung hingewiesen wird, sie aber erst viel später kommen. Nach der Ankündigung erwartet man sie viel zeitnäher.
Insgesamt hat man das Gefühl, das sich die Au…

Warrior Cats - Wütender Sturm (Rezension)

Inhalt Mit der Rückkehr des WolkenClans leben endlich fünf Clans am See und alles scheint perfekt, bis der erstarkende SchattenClan sein Territorium zurück haben will. Um nicht selbst etwas Land abgeben zu müssen, drücken sich die übrigen Clans um die Verantwortung und ein erbitterter Konflikt spitzt sich zu. Werden die Clans die Prophezeiung erfüllen oder allesamt untergehen?
Kritik Es braucht etwas Zeit, bis man wieder in die Welt hineinfindet und sich an alles wichtige erinnert. Hilfreich sind da die unterschiedlichen Erzähler, durch die immer mal wieder die Erinnerung aufgefrischt wird, wobei es nicht langatmig wird. Von den Protagonisten ist es diesmal Zweigast, zu der der Leser den größten Abstand hat. Ihre Probleme wirken ein wenig abwegig, weil sie sich die meisten Probleme größer redet, als sie eigentlich sind. Meist würde es schon helfen, wenn sie offen mit den anderen Katzen reden würde, wodurch ihre Kapitel oftmals für Augenverdrehen beim Leser sorgen. Aber man muss es ih…

Wenn Donner und Licht sich berühren (Werbung/Hörbuchrezension)

Inhalt Elliots Leben verändert sich für immer, als er Jasmine begegnet. Jasmine, die dabei ist, ein großer Star zu werden. Jasmine, die sehr beliebt ist. Jasmine, die nie den richtigen Menschen begegnet ist und sich ihm trotzdem öffnet. Aber kann eine junge Liebe gegen alle Widerstände ankommen und die Jahre überdauern? Oder ist es bloß ein Funke, der in der Dunkelheit erstickt?

Kritik Schon zu Beginn schafft es die Autorin, einen zu fesseln und dank fantastischer Charaktere zu berühren. Während man einige Zeit braucht, um sich Jasmine nahe zu fühlen, ist es ihr Vater Ray, den man fast sofort ins Herz schließt. Er ist der perfekte Vater, gerade weil er nicht perfekt ist, aber seine nicht leibliche Tochter so liebt, wie sie ist. Er akzeptiert jeden Fehler an ihr und das zeigt er mit so vielen herzergreifenden Gesten, die einen noch tiefer in die Geschichte eintauchen lassen. Aber auch die beiden Protagonisten Jasmine und Elliot erobern die Herzen der Leser, weil sie so ehrlich und lie…

54 Minuten (Rezension)

Inhalt Als die Ansprache der Schulleiterin beendet ist, wollen die Schüler der Opportunity High die Aula verlassen, nur sind alle Türen verschlossen. Und dann beginnt der Alptraum, denn ein Junge mit einer Waffe betritt die Aula. Ein Junge, der zutiefst enttäuscht wurde und zu allem bereit ist.
Kritik Zu Beginn dauert es eine Weile, bis man in die Geschichte hinein findet, da es Recht lange dauert, bis der Amoklauf beginnt. Da es aber schon auf dem Cover angedeutet wird, wartet man nur darauf, dass das eigentliche Geschehen beginnt. Nicht gerade hilfreich sind da die vier verschiedenen Erzähler, die auf den ersten Blick nicht allzu klug gewählt scheinen. Einzig die Tatsache, dass von drei verschiedenen Orten aus erzählt wird, erscheint Sinn zu ergeben. Da in jedem Kapitel alle vier zu Wort kommen, dauert es, bis man sie kennenlernt und ins Herz schließt. Außerdem braucht die Geschichte noch länger, um Fahrt aufzunehmen. Der Schreibstil der Autorin ist fesselnd und schafft es immer wi…

20 für 20

Hallo meine Lieben,

erstmals will ich mir auch eine Reihe Bücher für das nächste Jahr vornehmen. Die ersten Sechs seht ihr auf dem Bild.

Hier kommen meine 20 (Reihenfolge ist rein zufällig):
1. Cinder & Ella 2
2. Alabasterball
3. Warrior Cats Wütender Sturm
4. Warrior Cats Mottenflugs Vision
5. Sturmtochter
6. Warrior Cats Habichtschwinges Reise
7. Alles. Nichts. Und ganz viel dazwischen.
8. Revenge - Sternensturm
9. Dark Princess
10. Taken Princess 2
11. MondSilberZauber
12. MondSilberTraum
13. Wenn der Morgen die Dunkelheit vertreibt (Hörbuch)
14. Das Paket
15. Games of Flames
16. Glamour Girl 2
17. Two can keep a Secret
18. Palace of Silk
19. Erwachen des Lichts
20. Tell me No lies

Da einige der Bücher auf der Liste sich derzeit noch nicht in meinem Besitz befinden, bin ich Mal gespannt, wie viele ich letztendlich wirklich lese.
Wenn ihr Fragen oder Anregungen zu den Büchern habt, freue ich mich über jeden eurer Kommentare.

Euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr