Direkt zum Hauptbereich

Rezension Elfenglanz

Laurel, Tamani, David und Chelsea müssen sich beeilen, denn die Orks werden schon auf dem Weg nach Avalon sein. Für die Freunde steht fest, dass sie gegen die Herbstelfe Klea und die Winterelfe Yuki antreten müssen. Klea sinnt auf Rache und Yuki folgt ihr quasi blind.
Da David und Chelsea Menschen sind, hat ihr Betreten von Avalon weitreichende Folgen, da sie es dann nie wieder verlassen dürfen. Aber um die Elfen dort zu retten, nehmen sie das Risiko auf sich.
In Avalon bereiten sich alle auf den Kampf vor und David wird eine große Ehre zugleich. Er darf das sagenumwobene Schwert Excalibur in die Schlacht führen.
Als das magische Portal bricht und die Orks nach Avalon eindrigen, können die Elfen sie erst noch bändigen, aber mit der Magie von Klea und Yuki sind sie zu mächtig.
Werden die Elfen gewinnen? Werden Laurel und ihre Freunde überleben? Und wie steht es nun endgültig um Laurels Herz?
Der letzte Band der Reihe befasst sich nur noch mit der finalen Schlacht. Das positive daran ist, dass man sich voll und ganz auf die Kämpfe konzentrieren kann. Das negative daran ist, dass es zeitweise eintönig wird. Zwar zittert man mit den bereits ins Herz geschlossene Charaktere mit und ist immer wieder von den Taten schockiert, aber einzelne Aspekte wiederholen sich von Zeit zu Zeit und machen den Roman ein wenig langatmig. Letztendlich ist es eine gute Entscheidung der Autorin gewesen, für den Kampf einen eigenen Roman zu verfassen, da man es sonst nicht so dramatisch gewesen wäre und wichtige Details ausgelassen worden wären. Außerdem zeigt der Roman die Brutalität, die Klea an den Tag legt, sehr ausgiebig und ihre Taten bringen einem mehrfach beinahe einen Herzinfarkt ein.
Trotzdem lernt man neue Aspekte über die verschiedenen Elfenarten und ihre Fähigkeiten und irgendwie ist es auch ein Kampf gegen eine Schichtengesellschaft, die in Avalon herrscht.
Laurel ist weiterhin eine authentische und liebenswerte Person, die den Leser zum Mitfiebern bringt, weil man nicht möchte, dass sie stribt. Zwar ist es eigentlich geklärt, wen sie will, doch bisher hat sie den letzten entscheidenden Schritt nicht gewagt. Wenn man sich ihr Verhalten genau ansieht, weiß man, ob sie David oder Tamani wählen wird, doch die endgültige Entscheidung geschieht erst gegen Ende des Buches, was auch hier die Spannung aufrecht erhält. Zumal man nie weiß, ob alle überleben werden.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Mystery Blogger Award

Ich wurde von der lieben Medea nominiert - vielen lieben Dank dafür - und hier findet ihr ihren Beitrag:
https://maedileinbooks.wordpress.com/2017/10/03/mystery-blogger-award/
Den Award hat Okoto Enigma ins Leben gerufen und ihren Beitrag findet ihr hier:
https://www.okotoenigmasblog.com/my-greatest-creation-yet/

Bei dem Award geht es grundlegend darum, eher unbekannte Blogs bekannter zu machen und die Bloggercommunity zu verknüpfen.
Und hier sind die Regeln:
1. Poste das Award-Logo auf deinem Blog
2. Liste die Regeln auf
3. Danke jedem, der dich nominiert hat und poste einen Link zu deren Blog
4. Nenne den Erschaffer des Awards und poste auch hier einen Link
5. Erzähle deinen Lesern 3 Dinge über dich
6. Du musst 10-20 Personen nominieren
7. Benachrichtige deine Nominierten, indem du auf ihren Blogs kommentierst
8. Stelle deinen Nominierten 5 Fragen, davon sollte eine lustig oder verrückt sein
9. Teile einen Link zu deinem besten Blogpost

3 Fakten über mich
1. Ich liebe Serien, vor al…

#dmlcsonntag 17.09.2017

Auch heute nehme ich wieder teil und diesmal lautet die Frage:
Welche Drachen liegen bei euch zuhause noch rum und sind ungelesen?
Wie ihr vielleicht bemerkt habt, war es über die Sommermonate etwas ruhiger hier bei mir und das liegt daran, dass ich deutlich weniger zum Lesen gekommen bin. Daher habe ich keines der Bücher beendet, die ich im Juli auf dem Sommerfest des Drachenmondverlags gekauft habe. Derzeit lese ich an "Räuberherz". Daher liegen die anderen vier noch ungelesen auf meinem SuB. Und das da wären:





Und diese beiden liegen hier schon länger und konnten mich bisher nicht davon überzeugen, sie zu lesen:


Welche Drachen liegen bei euch ungelesen herum? Oder habt ihr bereits alle eure Drachen brav gelesen? Lasst mich doch wissen, welche Drachen sich noch zu kaufen lohnen.

Cover Theme Day

Hey,
heute haben wir ein neues Thema zum Cover Theme Day. Falls ihr noch nicht wisst, wer die Themen vorgibt, findet ihr die liebe Charleen und ihren aktuellsten Beitrag dazu unter folgendem Link:
http://charleenstraumbibliothek.blogspot.de/2017/08/aktion-cover-theme-day-3.html

Und das heutige Thema lautet:

Zeige ein grünes Cover
(https://www.drachenmond.de/titel/in-hexenwaeldern-und-feentuermen/)
Ich habe mich für die neue Drachenmond Anthologie entschieden, da wunderbare Autoren sich zusammengeschlossen haben, um tolle Kurzgeschichte in die Welt zu bringen. Außerdem werden die Einnahmen vom Verlag für größere Veranstaltungen genutzt und daher finde ich, sollte man es unbedingt unterstützen. PS: Außerdem ist das Cover einfach hammergeil!