Direkt zum Hauptbereich

#dmlcsonntag 17.09.2017

Auch heute nehme ich wieder teil und diesmal lautet die Frage:

Welche Drachen liegen bei euch zuhause noch rum und sind ungelesen?

Wie ihr vielleicht bemerkt habt, war es über die Sommermonate etwas ruhiger hier bei mir und das liegt daran, dass ich deutlich weniger zum Lesen gekommen bin. Daher habe ich keines der Bücher beendet, die ich im Juli auf dem Sommerfest des Drachenmondverlags gekauft habe. Derzeit lese ich an "Räuberherz".
Daher liegen die anderen vier noch ungelesen auf meinem SuB. Und das da wären:






Und diese beiden liegen hier schon länger und konnten mich bisher nicht davon überzeugen, sie zu lesen:



Welche Drachen liegen bei euch ungelesen herum? Oder habt ihr bereits alle eure Drachen brav gelesen? Lasst mich doch wissen, welche Drachen sich noch zu kaufen lohnen.

Kommentare

  1. Ohhh, Superior ist toll! Aber das ist ja auch das Buch der November-Leserunde. Vielleicht willst du ja damit teilnehmen 😊
    Die anderen Bücher habe ich zu meiner Schande auch noch nicht gelesen 😅
    LG, Medea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Medea,
      ich würde liebend gern an der November-Leserunde teilnehmen. Schickst du mir alle Daten per Mail?

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.

Um auf diesem Blog zu kommentieren benötigst Du - wie bisher auch - ein Google Konto.

Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.
Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abbonement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.

Beliebte Posts aus diesem Blog

21 für 21

     Hallo meine Lieben, schon für 2020 habe ich mir eine Liste mit Büchern gemacht, die ich dieses Jahr gerne lesen wollte. Einige dieser Bücher habe ich auch vollendet. Gelesen habe ich: - Alabasterball - Warrior Cats: Wütender Sturm - Warrior Cats: Habichtschwinges Reise - Alles. Nichts. Und ganz viel dazwischen. - Taken Princess 2 - MondSilberZauber - MondSilberTraum Ich habe 7 von 20 gelesen, was auch daran liegt, das ich viele der Bücher auf der Liste nicht besitze und es immer wieder Neuerscheinungen gab, die ich dringender kaufen musste. Dieses Jahr werde ich daher meinen Fokus auf Bücher richten, die ich hier habe, weswegen es wahrscheinlicher ist, sie zu lesen. Hier kommen meine 21 für 21 (die Reihenfolge ist zufällig): 1. Cinder & Ella 2 2. Das Geheimnis der Schwestern 3. Sister of the Stars 4. Erebos 5. Knochendiebin 6. Truly 7. Die Spur der Bücher 8. Sturmtochter 9. Für jede Lösung ein Problem 10. Flawed 11. Shadows 12. Engelsnacht 13. Warrior Cats: Mottenflugs Vision

#dmlcsonntag 10.9.2017

Nachdem ich letzte Woche es einfach verschwitzt habe, nehme ich heute an diesem kleinen Extra der Lesechallenge teil. Die Frage lautet: Was ist euer Lieblingsdrache und warum? Es ist sehr schwierig, einen Liebling zu benennen. Bei mir sind es sage und schreibe vier Bücher, die ich gleichermaßen liebe, weil sie mich alle auf wunderbare Reisen mitgenommen haben. Kommen wir zum ersten Werk: Es ist einer der ersten Drachen, die ich gelesen habe und die Geschichte um Lillith begeistert mich noch heute. Gerade weil sie nicht so einfach einzuordnen ist und die Welt so viel Überraschungen birgt. Die gesamte Reihe habe ich verschlungen und ich freue mich schon jetzt auf die nächsten Bücher von Julia Adrian. Eines meiner absoluten Favoriten ist "Die vierte Braut". Ich habe es gelesen, als ich gerade "Selection" las und etwas in der Art gesucht habe. Bis zu diesem Buch habe ich keine wirklich guten, ähnlichen Bücher gefunden und dann viel mir dieser Drache i

Pantherherz - Academy of Shapeshifters (Rezension)

Inhalt Nach dem Angriff im Wald wacht Lena in ihrer Hütte auf. Rajani tut alles, um ihr beizustehen, aber Lena weiß, dass sie Abstand braucht. Denn gerade wegen ihrer engen Bindung zu einer Fel akzeptieren einige Can sie nicht im Rudel. Es kommt zum Streit und bald schon steht sie wirklich alleine da. Und als wäre das nicht schon genug, beginnt die Auswahl für die alljährlichen Spiele gegen die anderen Camps früher als sonst. Lena bleibt nur wenig Zeit, um zu trainieren und sich mit einigen Leuten zu versöhnen, ehe sie endgültig alleine ist. Kritik Es gibt nur eine schmale Lücke zwischen dem Ende von Band 2 und dem Anfang dieses Bandes und Lena wird sofort ins nächste Rätsel gestürzt. Dadurch bleibt es spannend und man will unbedingt wissen, wie es weitergeht. Vor allem aber bekommen einige Charaktere in diesem Band mehr Aufmerksamkeit und werden dadurch sympathischer. Und auch die Auswahl, die gegen Ende des Buchs beginnt, ist interessant und bringt Abgründe hervor. Durch j